Inhouse – Seminar – 1 Tag

Stufenfestsetzung“ nach § 16 und 17 TVöD-Bund

1.    Die Stufenfestsetzung als Bestimmungsfaktor der Höhe des Tabellenentgelts

2.    Stufenfestsetzung aus Anlass der Einstellung

Der Rechtsbegriff der „einschlägigen Berufserfahrung“

Berücksichtigung einer vorherigen Einstellung bei Neueinstellungen zur Deckung des Personalbedarfs

Einstellung in unmittelbarem Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst

3.    Stufenfestsetzung aus Anlass der Höhergruppierung

4.    Stufenfestsetzung aus Anlass der Herabgruppierung

5.    Stufenaufstieg bei erheblich über dem Durchschnitt liegenden Leistungen des Beschäftigten

6.    Stufenaufstieg bei erheblich unter dem Durchschnitt liegenden Leistungen

7.    Der „automatische“ Stufenaufstieg

8.    Schädliche und unschädliche Unterbrechungen der Stufenlaufzeit

9.    Die korrigierende Stufenänderung

10. Die Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Stufenfestsetzung sowie beim Stufenaufstieg