DSC_0149

Seminar „Eingruppierungsrecht des öffentlichen Dienstes“

Ein Wort in eigener Sache
Durch meine sich nunmehr über 30 Jahre erstreckende intensive Beschäftigung mit dem Eingruppierungsrecht des öffentlichen Dienstes und durch mein Buch „Das Ein-gruppierungsrecht des BAT/BAT-O“, dass ich zur Zeit überarbeite und völlig neu ge-stalte, hat sich mein Name fest mit dem Eingruppierungsrecht verbunden.
Seit 25 Jahren gebe ich meine mühsam erworbenen Fachkenntnisse zu diesem ab-seitigen und exotischen Rechtsgebiet in Seminaren weiter. Unter anderem habe ich diese Seminartätigkeit hauptamtlich während meiner fünfjährigen Arbeit an der Fort-bildungsakademie des Innenministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen verrichtet.
Seit meiner Pensionierung habe ich die Möglichkeit, ein dreitägiges Seminar zur Ein-führung in das Eingruppierungsrecht als Inhouse-Seminar anzubieten.
Wesentliche Grundlage der Wissensvermittlung ist die Darstellung des Eingruppie-rungsrechts anhand der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. Diese Recht-sprechung wird im Seminar kritisch hinterfragt und mit der Bewertungspraxis abgegli-chen.
Das Seminar „Eingruppierungsrecht“ verschafft Klarheit und Übersicht! Die vermittel-ten Fachkenntnisse schaffen in Verbindung mit den umfangreichen praxisorientierten Seminarunterlagen eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Bewertungstätigkeit.
Das vorgeschlagene Seminarprogramm ist unter der unten aufgeführten Taste „Semi-narprogramm“ zu finden. Selbstverständlich ist es möglich, Veränderungen an dem vorgeschlagenen Programm vorzunehmen. Weiterhin ist es selbstverständlich mög-lich, dass mehrerer Personalvertretungen gemeinsam ein solches Seminar organisie-ren.
Sofern Sie an dem Seminar „Eingruppierungsrecht“ interessiert sind, empfehle ich Ihnen, mit mir unter der Internet-Adresse klauskrasemann@web.de Kontakt aufzu-nehmen.

Seminarprogramm