DSC_0149Dauerthema Arbeitszeugnis

Neben den Kündigungsschutzklagen, müssen sich die Arbeitsgerichte wohl am häufigsten mit Klagen gegen ein Arbeitszeugnis beschäftigen. Dabei ist der Einfallsreichtum der klagenden Beschäftigten überraschend. So wurde bereits der Anspruch auf ein ungefaltetes Zeugnis gelten gemacht. Fast unüberschaubar sind Rechtsprechung und Literatur zum „Zeugniscode“. Mit dem Urteil vom 18.11.2014 – 9 AZR 584/13 – TAöD Nr. 5222 hat sich das BAG umfassend mit einigen wichtigen Problembereichen des Arbeitszeugnis auseinandergesetzt. Hierzu gehört auch das Spannungsfeld zwischen der Pflicht des Arbeitgebers, ein „wohlwollendes Arbeitszeugnis“ auszustellen und der „Wahrheitspflicht“ des Arbeitgebers.

BAG Urteil vom 18.11.2014 – 9 AZR 584/13 – TAöD Nr. 5222